Unter Feinblech versteht man ganz dünne Bleche. Deren Stärke liegt bei weniger als drei Millimeter. Diese Produkte finden für viele unterschiedliche Aufgaben Verwendung, unter anderem als Verkleidung in der Architekturbranche, in der Automobilindustrie oder als Gehäuse für Elektrowerkzeuge. Dabei wird die Feinblechbearbeitung eingesetzt, um solche Werkstücke in die passgenaue Form zu bringen.

Fertigungsprozess

Bleche anpassen

Damit ein Werkstück in die entsprechende Form gebracht wird, ist es normalerweise erforderlich, aus dem Blech ein passendes Stück herauszuschneiden. Hierfür finden viele unterschiedliche Techniken Verwendung. Das Wasserstrahl-, Laser- und Plasmaschneiden sind zeitgemäße Verfahren, welche häufig in der Feinblechbearbeitung zum Einsatz kommen. Somit ist es möglich, exakte Schnitte zu erzeugen.

Top Qualität

Nippeln und Stanzen

Oft ist es erforderlich, dass man im Bleche kleine Löcher anbringt. Beim Anfertigen eines PC-Gehäuses ist das beispielsweise der Fall. So besteht die Möglichkeit, dass eine Belüftung in das entsprechende Gerät integriert wird. Auch um Verbindungsstücke, wie etwa Schrauben anzubringen, ist es meist das Stanzen der Löcher in das Blech nötig. Wegen mehrer überlappender Löcher werden ebenfalls das Durchtrennen des Blechs und somit eine Erzeugung eines Schnitts möglich gemacht. Man bezeichnet dieses Verfahren Nippeln, was auch bei der Feinblechbearbeitung ein wichtiger Teil darstellt.