So einen süßen Fellfreund möchte man doch gerne in seine Familie aufnehmen, oder? Wenn ein Welpe bei euch einzieht, wollt ihr doch ganz sichergehen, dass sich euer kleiner Schatz von Anfang an bei euch zu Hause fühlt! 

Hab ihr schon an alles gedacht?

Anmeldung, Impfung, Versicherung, Tierarzt, Transport, Futter, Pflege, Hundebett und Hygiene? Dann zeigen wir euch jetzt, mit welchen kleinen Dingen ihr euren kleinen Tierbabys eine große Freude machen könnt. Zum Beispiel fürs Spielen, Spielen, Spielen und noch mal Spielen. Die kleinen Racker probieren einfach alles aus und erkunden die Welt. Mit tollem Spielzeug könnt ihr den Entdeckergeist und den Spieltrieb eures Welpen so richtig gut unterstützen. Kauspielzeug sollte etwas aushalten und den spitzen kleinen Zähnen standhalten. Und euer kleiner Vierbeiner liebt Wurfspiele – das hat er einfach im Blut! Das hält euch beide auf Trapp – und im gemeinsamen Spiel stärkt ihr eure Bindung! Nach diesem anstrengenden Spiel. 

Am liebsten haben es die Kleinen es ganz weich und kuschelig

Ein idealer Ort für Welpen sind Liegeplätze mit einer rutschfesten Unterseite und extraweichen Polstern, wo sie so richtig schön entspannen und träumen können. Für ein kleines Nickerchen zwischendurch eignen sich auch Liegekissen und -decken für eure kleinen Vierbeiner. Die kann man auch sehr gut mitnehmen – auf euren ersten Ausflug zum Beispiel. Kleiner Powernap – und schon geht’s wieder los. Vielleicht eine kleine Stärkung gefällig? Oh, das ist fein! Auf einem flachen Keramikteller schmeckt es eurem Tierbaby so richtig gut. Und Hunger haben die Welpen rund um die Uhr. 

Und neben spielen, schlafen und fressen wird euer süßer Hundewelpe auch noch regelmäßig. Auslauf und das große und kleine Geschäft ihr werdet in Zukunft viel an der frischen Luft sein. Am Anfang ist eine Welpenleine wichtig, an der euer kleiner Schatz die ersten Abenteuer draußen erleben darf. Mit einem Geschirr habt ihr es leichter, den neugierigen kleinen Kerl schonend an die Leine zu gewöhnen.